Die Linke in Weiden organisiert Spendenaktion

Mit ihrer Weihnachtsaktion hat die Stadt Weiden jahrzehntelang Bedürftigen zu Weihnachten ein wenig unter die Arme gegriffen. Angefangen hat alles mit einem Paket mit Grundnahrungsmitteln Anfang der 1970er Jahre. Zuletzt erhielten die bedürftigen Bürger Geldspenden in bar. Um diese Spenden zu erhalten, sprachen jedes Jahr rund 900 Bürger persönlich im Rathaus vor. Im Corona-Jahr 2020 ist das aus infektionstechnischen und logistischen Gründen aber nicht möglich. Die Aktion musste abgesagt werden. Das rief die Linke auf den Plan, die sich kurzerhand um eine kleine Ersatzaktion gekümmert hat.(ac)