Die Oberpfalz und ihre Denkmäler

Denkmalschutz muss man sich leisten können. Das war der Tenor eines Fachgespräches der BayernSPD-Landtagsfraktion. Aber er sei wichtig. Denn in der Oberpfalz gebe es viele Denkmale, die die Identität der Dörfer und Städte prägen. Aber sie zu erhalten sei oftmals ein finanzielles und planerisches Problem. Das neue kommunale Denkmalkonzept des Landesamtes für Denkmalpflege ermögliche hier größtmögliche Flexibilität. Es werde auf jeden Ort individuell zugeschnitten. Dabei gehe es um Beratung und Unterstützung. Die Orte sollen sich ihrer historischen Verantwortung bewusst werden, aber sie soll nicht zu einer großen Last werden, hieß es.

(rp / Videoreporter: Alfred Brönner)