„Die Winterreise“ feiert Premiere

„Die Winterreise“ feiert Premiere in Nabburg. In 24 Episoden steht dabei die Liebe im Fokus. Ein namenloser Wanderer durchkämmt die Nacht und beschreibt seine enttäuschte und unerfüllte Liebe.
„Die Winterreise“ ist einer der bekanntesten Liederzyklen der Romantik. 1827 wurde das Stück von Franz Schubert komponiert.
Tenor Adnan Barami schlüpft in die Rolle des Wanderers und wird von Jakob Schröder am Klavier begleitet.

Regie führt der künstlerische Leiter des LTO Till Rickelt. „Die Winterreise“ wird noch am 26. und 27. Januar im Castillon Saal im Zehenstadl Nabburg aufgeführt. Beginn ist jeweils um 20:00 Uhr. Tickets gibt es im LTO-Büro in Leuchtenberg, unter nt-ticket.de oder an der Abendkasse.

(bg / Videoreporterin: Ingrid Probst)