Diskussion Schiffgasse Amberg

Die neu sanierte Schiffgasse in Amberg sorgt derzeit für Diskussionen.
Da nach dem Umbau das Parken in der Gasse auch für Anwohner nicht mehr erlaubt ist, stellt sich jetzt die Frage wo die Anwohner ihre Autos abstellen können. Die SPD ist dafür, insgesamt rund 15 der Zeitparkplätze zu Anwohnerparkplätzen umzuwandeln. Das würde aber bedeuten, dass diese Parkplätze dann für die Nicht-Anwohner gesperrt sind. Die CSU wiederum fände es nicht schlimm, wenn die Anwohner trotz alledem in der Schiffgasse parken würden. Alternative wäre auch das so genannte Münchner-Modell zu testen. Das würde bedeuten, dass die Anwohner im Areal rund um ihre Wohnungen mit einem Anwohnerparkplatz auf allen Parkplätzen stehen dürfen.