DJK Ammerthal – DJK Don Bosco Bamberg 2:1 (2:0)

Zweimal gut gespielt, zweimal keine Punkte. So kann man den bisherigen Saisonverlauf der DJK Ammerthal zusammenfassen. In den Derby gegen Amberg und Weiden hatte die Mannschaft von Trainer Torsten Holm genug Chancen, traf aber das Tor nicht. Im dritten Saisonspiel gegen die DJK Don Bosco Bamberg sollten dann endlich die ersten Punkte aufs Konto des Aufsteigers.

Nach starkem Beginn der Bamberger erzielten die Ammerthaler mit zwei Standardsituationen zwei Tore (26., 29.) – jeweils nach Vorlage von Friedrich Lieder. Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang den Gästen der Anschlusstreffer (55.). In der Folge entwickelte sich ein packendes Spiel, da die Gäste einerseits auf den Ausgleich drängten, der ihnen aber nicht gelang und da die Ammerthaler andererseits ihre Konterchancen nicht konsequent nutzen. Dennoch reichte es am Ende für die DJK Ammerthal zum ersten Sieg und zu den ersten drei Punkten. (kh)