Drogenprozess in Weiden

Drogenhandel, Dealerbande, Drogenprozess. Große Worte, die auf das ganz große Geschäft mit Drogen schließen lassen. Doch tatsächlich ging es heute vor dem Landgericht Weiden um – in Anführungszeichen – nur 0,1 Gramm Crystal – eine Menge, die unter anderen Umständen nicht einmal zur Anklage führen würde. Geschweige denn vor dem Landgericht. Doch die Frau, die angeklagt ist, soll einen Minderjährigen als Drogenkurier benutzt haben. Ein schwerer Vorwurf. Dass sich der Fall am ersten Verhandlungstag ein wenig anders dargestellt hat, davon berichtet unser Gerichtsreporter Gerhard Beer. (gb)