Ehre dem Sport – Amberger Sportlerehrung

Im Amberger Congress Centrum sind zahlreiche junge Sportler für ihre Leistungen geehrt worden. Unter der Federführung der Stadt Amberg und des Stadtverbands für Sport wurden vor Kurzem am Vormittag mehr als 200 Schüler von 6 Schulen ausgezeichnet. Bürgermeisterin Brigitte Netta würdigte deren Leistungen in den unterschiedlichsten Sportarten. Die Schulmannschaften hatten im vergangenen Jahr sehr gute Plätze bei den Oberpfalz- und den bayerischen Meisterschaften errungen. Der SV Freudenberg beeindruckte bei der Sportlerehrung mit dem Auftritt „Vertikaltuch“.

Am Abend waren dann die Sportler der Amberger Vereine gefragt. Insgesamt wurden fast 300 Medaillen vergeben, darunter auch 18 Goldmedaillen. Geehrt wurden die Sportler von Norbert Fischer, dem Chef des Amberger Stadtverbands für Sport, und von Oberbürgermeister Michael Cerny. Herausragend sei die Leistung von der an den Rollstuhl gefesselten Svenja Mayer gewesen. Sie errang im vergangenen Jahr mit der Basketballnationalmannschaft bei der WM den 3. Platz. Bei der Sportlerehrung wurden zudem noch 6 Ehrenurkunden für jahrelanges ehrenamtliches Engagement in den Vereinen vergeben. Für großen Applaus sorgten die Gruppen „Kolaps“ und „The losers“ mit ihren akrobatischen Einlagen, die das Programm des Ehrenabends noch abrundeten. (tb)