Ein „Meilenstein“ bayerisch-tschechischer Zusammenarbeit

Heimatstaatssekretär Albert Füracker hat gestern den Geschichtspark Bärnau-Tachov besucht. Im Beisein der stellvertretenden Kulturministerin der Tschechischen Republik Anna Matoušková übergab Füracker einen Förderbescheid über 95.500 Euro an den Vorsitzenden des Trägervereins Via Carolina e.V. Alfred Wolf. Sowohl die bayerische als auch die tschechische Seite betonte, wie wichtig die Zusammenarbeit und die Förderung des Geschichtsparks sei, um der Goldenen Straße wieder die Wichtigkeit zukommen zu lassen, die sie einst als Handelsroute zwischen Nürnberg und Prag hatte. Museumsleiter Stefan Wolters stellte das Projekt vor, das mit dem Förderbescheid realisiert werden soll. (awa)