Ein neuer Prior am Kloster Speinshart

Kennen Sie die Gründungsgeschichte des Kloster Speinsharts? Demnach soll sich im 12. Jahrhundert die Gattin eines Grafen mit einer Freundin in den Sümpfen verirrt haben. Sie kamen immer weiter hinein und fanden keinen Ausweg mehr. Da betete die Gräfin zu Gott und versprach, ein Kloster bauen zu lassen, wenn sie gerettet werden würden. Und so geschah es, die beiden Frauen wurden gerettet und der Grundstein des Speinsharter Klosters wurde gelegt. Seit diesen Jahren wurde es prunkvoll aufgebaut. Doch so ein Kloster hält sich nicht von allein. Es braucht Menschen, die einen wichtigen Dienst in der Klostergemeinde einnehmen. So zum Beispiel einen Prior. (tt)