Ein Topf für die Welt

Rund ein Drittel aller Menschen hungert oder haben Essen ohne genügenden Nährwert. Mithilfe einem fairen Frühstück will man genau darauf in der Grundschule Klardorf im Landkreis Schwandorf aufmerksam machen. Zudem haben dort die Verantwortlichen die Aktion „Ein-Topf für die Welt“ vorgestellt. Bereits zum 21. Mal lädt der Agenda-21-Arbeitskreis zu seiner Aktion anlässlich des Welternährungstages am kommenden Sonntag im Landratsamt Schwandorf ein. (sh)