Einbruch der Milchpreise

Ob im Müsli am Morgen oder im Kaffee – Milch wird gern und viel konsumiert. Rund 7,6 Millionen Tonnen werden in Bayern pro Jahr produziert. Doch über diesem weiß-blauen Milchmarkt brauen sich dunkle Wolken zusammen. Denn der Milchpreis befindet sich im freien Fall. Und diese existenzbedrohende Tendenz will der Bayerische Bauernverband nicht mehr länger hinnehmen. (kh)