Oberpfalz TV

Ende Forscherinnencamp Siemens

In Zusammenarbeit mit der HAW Amberg-Weiden hat Siemens diese Woche wieder ein Forscherinnencamp durchgeführt. 14 Junge Mädchen zwischen 15 und 17 Jahren hatten den Auftrag, energieeffiziente innovative Schalttechnologien zu entwickeln – ein Auftrag der sehr gut erfüllt worden sei. Seit 4 Jahren gibt es in Bayern derartige Forscherinnencamps. Initiiert von den bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeberverbänden, dem Bildungswerk der bayerischen Wirtschaft und dem bayerischen Wirtschaftsministerium sollen mehr Frauen in typische Männerberufe gebracht werden. Angesichts des Fachkräftemangels würden in Deutschland bis zum Jahr 2015 rund 500.000 Ingenieurinnen fehlen, so die Staatssekretärin des bayerischen Wirtschaftsministeriums Katja Hessel. Laut einer aktuellen Studie, die heute bei Siemens auch vorgestellt wurde, studieren weit über 80 Prozent der ehemaligen Teilnehmerinnen von Forscherinnencamps einen technischen Zweig. Befragt seien zwar nur 200 von 450 ehemaligen Jungforscherinnen worden, dennoch sei der hohe Prozentsatz als enormer Erfolg zu werten, so die stellvertretende Bereichsleiterin „Wirtschaft im Dialog“ des Bildungswerks der bayerischen Wirtschaft Pia Schwarz.

Neue Videos

Das Wetter vom Wochenende 02:08 Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Das Wetter vom 17./18.11.2017 00:33 Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Richtfest für inklusives Bauprojekt 02:23 Die Zisterzienserinnen-Abtei in Waldsassen ist in den vergangenen 20 Jahren umfassend saniert worden. Für den – zumindest (…) Neues Gesicht für nördlichen Stadteingang von Neustadt/WN 00:55 Die Stadteingänge sind oft wie eine Visitenkarte für eine Stadt – solch eine neue Visitenkarte hat die Stadt Neustadt an der (…) E-House in Weiden eingeweiht 03:30 Die fortschreitende Digitalisierung beherrscht derzeit die Entwicklung der gesamten Gesellschaft und insbesondere der Wirtschaft. (…) Mundartvortrag von Josef „Bäff“ Piendl 00:42 Der oberpfälzer Gstanzlsänger Josef „Bäff“ Piendl hat die rund 50 Gäste in der Stadtbücherei Stangl und Taubald in Weiden (…) Zehn Jahre Koordinationsstelle Alt werden zu Hause 00:27 Jeder möchte so lange es geht seinen Alltag zu Hause bewältigen. Dies ermöglicht die Arbeitsgemeinschaft Obere Vils-Ehenbach durch (…) Förderung für den Maler Thaddäus Rabusky 00:29 Thaddäus Rabusky. Ein Ausnahmetalent für die Kirchenkunst. Bekannt machten den Neustädter seine gemalten Kreuzwege und (…) „Damit Bayern Heimat bleibt – Betonflut eindämmen“ 00:34 „Damit Bayern Heimat bleibt – Betonflut eindämmen“. Unter diesem Titel hat Ludwig Hartmann, Grünen-Fraktionsvorsitzender im (…) Großtauschtag der Briefmarkenfreunde 00:22 Ihre prall gefüllten Briefmarkenalben haben die Aussteller beim Großtauschtag der Briefmarkenfreunde präsentiert. Unter der (…) Kurznachrichten vom 17.11.2017 02:48 * Weiden: „Damit Bayern Heimat bleibt – Betonflut eindämmen“  * Weiden: Mundartvortrag von Josef „Bäff“ Piendl  * Neustadt/WN: (…) 100 Sekunden vom 17.11.2017 01:48 * Schwandorf: Doku-Premiere von „Todesmarsch vom KZ Flossenbürg“  * Richtige Hautpflege im Winter  *Waldsassen: Richtfest für (…) Premiere: Doku „Todesmarsch vom KZ Flossenbürg“ 02:31 Das Schicksal der drei Holocaust-Überlebenden Tibor Sands, Leslie Kleinmann und Martin Hecht ist eng mit Schwarzenfeld verbunden. (…) Richtige Hautpflege im Winter 02:04 Eisige Kälte, Wind und trockene Heizungsluft setzen unserer Haut stark zu – sie bekommt Risse und trocknet aus. Jetzt im Winter (…) Bayern Regional vom 16.11.2017 12:05 *  Baustellenbegehung beim Justizzentrum  *  Tierrettung auf der Vils  * Projekt-Start „Digitale Schule 2020“   * (…)