Erinnerung als beste Waffe gegen das Vergessen

„Charta 77 – Europäer hinter dem Eisernen Vorhang“ und „Jüdische Spuren im bayerisch-böhmischen Grenzgebiet“ – die Titel zweier Ausstellungen, die ab jetzt im Centrum Bavaria Bohemia zu sehen sind. Während sich Charta 77 mit den Persönlichkeiten hinter der Bürgerrechtsbewegung in der damaligen Tschechoslowakei und ihrem Gedankengut auseinandersetzt, befasst sich die zweite Ausstellung mit dem Erbe der jüdischen Gemeinden im bayerisch-böhmischen Grenzgebiet. (sd)