Erster Ranger im Naturpark Hirschwald nimmt Arbeit auf

Draußen in der Wildnis arbeiten, mit einem Jeep durch exotische Landschaften streifen und wilde Tiere beobachten – so stellt man sich die Arbeit eines Rangers vor. Die ersten Ranger gab es Ende des 19. Jahrhunderts in den USA, inzwischen arbeiten sie jedoch auf der ganzen Welt – auch bei uns in der Oberpfalz. Im Naturpark Hirschwald hat nun der erste Ranger seine Arbeit aufgenommen. Wir haben ihm einen Nachmittag lang bei seiner Arbeit über die Schulter schauen dürfen. (az)