Erzieherinnen erhalten „Hören-Lauschen-Lernen“-Zertifikat

Kinder mit Lese-Rechtschreib-Schwäche möglichst früh fördern – das will das Programm „Hören Lauschen Lernen“. Amberger Erzieherinnen haben die dazugehörige Ausbildung jetzt abgeschlossen. Gestern wurden ihnen die Ausbildungszertifikate vom Präsidenten des Rotary-Cubs Amberg, Dr. Stephan Prechtl, überreicht. Der Rotary-Club hatte zusammen mit dem Landratsamt Amberg-Sulzbach die Ausbildung ermöglicht und finanziert. Die Erzieherinnen lernten, frühe LRS-Diagnosen zu stellen. Risikokinder werden dann durch spezielle Hör- und Sprachspiele gefördert. Zum Schulanfang täten sie sich dadurch wesentlich leichter, Lesen und Schreiben zu lernen.

(jl  / Videoreporter: Ingrid Probst)