Eslarn: Neues Zuhause für Kuh „Vroni“

Einen etwas ungewöhnlichen Anblick gab es in den vergangenen Monaten in der Nähe von Nabburg zu sehen. Denn da stand nämlich eine Kuh mittten auf der Wiese – an sich nichts ungewöhnliches, wäre diese eingezäunt. Stattdessen bewegte sich die Kuh zusammen mit ihrem Kalb nahezu grenzenlos durch die Nabburger Gegend. Versuche, die ausgebüxte Kuh einzufangen scheiterten. Bis jetzt. Nun haben die beiden ein neues Zuhause auf Lebenszeit gefunden. (nh)