EU-Bürgerforum zum Euro

Die Eurokrise ist das Sorgenkind Nummer eins. In einem Bürgerforum ist jetzt in Weiden die Finanzsituation der Europäischen Union diskutiert worden. „Euro in Gefahr? – Was Europa tut.“ So der Titel der gemeinsamen Veranstaltung der Bayerischen Staatskanzlei und der Vertretung der Europäischen Kommission in München. Deren Leiter Dr. Henning Arp, Europaministerin Emilia Müller und der Journalist Alexander Hagelüken saßen auf dem Podium.