Fachtagung „Land belebt“ in Weiden beschäftigt sich mit Biodiversität

Weltweit geht die Zahl der Insekten- und Vogelarten drastisch zurück, das belegen jüngste wissenschaftliche Studien. Ein Grund dafür ist besonders ein veränderter Umgang des Menschen mit den Lebensräumen der Tiere. Doch dass eine wirtschaftliche Nutzung des ländlichen Raumes und Schutz der Artenvielfalt sich nicht widersprechen müssen, sondern auch miteinander realisiert werden können, das zeigten heute die Referenten bei der Fachtagung „Land belebt“ in Weiden.