Falkenberg: Burg als Museum

Bei der Jahreshauptversammlung des „Forums Falkenberg“ ist positiv in die Zukunft geblickt worden. Bei den Neuwahlen wurde der 1. Vorsitzende Herbert Bauer einstimmig wiedergewählt. Der Förderverein überreichte eine Spende von 50.000 Euro an die Gemeinde. Abschließend wurde der Baufortschritt und das neue Konzept für das zurzeit entstehende Burgmuseum vorgestellt. Die Burg Falkenberg soll künftig neben einem Museum auch Veranstaltungsort für Tagungen, Seminare, Konferenzen und private Anlässe sein. Das „Forum Falkenberg“ gründete sich 1990 mit dem Hintergrund kulturelle, wissenschaftliche und künstlerische Veranstaltungen im Geist des Grafen Heinrich Werner von der Schulenburg anzubieten.

(pl /Videoreporter: Erich Kummer)