Fastenzeit beginnt mit Aschenauflegung

„Bedenke Mensch, dass du Staub bist und wieder zum Staub zurückkehren wirst“ – mit diesen Worten erinnern die christlichen Kirchen am heutigen Aschermittwoch an die Sterblichkeit der Menschen. Gläubige weltweit haben sich heute mit einem Aschenkreuz die Stirn bezeichnen lassen – wie hier in der Weidener St. Josephs Kirche. Ein Symbol für die Bereitschaft zur Buße und Umkehr. Mit dem Aschermittwoch beginnt die christliche Fastenzeit.

(Videoreporter: Siegfried Sitter / eg)