Oberpfalz TV

Faurecia-Werksschließung: Zukunftsängste

Zu unserem Bericht bezieht die Faurecia-Geschäftsführung folgende Stellung:

„Es ist richtig, dass Faurecia seine Produktionsaktivitäten in Trabitz zum Jahresende 2016 beenden wird. Hintergrund ist, dass es trotz interner Bemühungen nicht möglich war, die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts ausreichend zu erhöhen. Es konnten weder neue Aufträge gewonnen werden noch waren Verlagerungen anderer Produktionsvolumen nach Trabitz wirtschaftlich machbar.

Ein vorsorglicher Sozialplan existierte für den Fall einer Schließung bereits seit 2014. Dennoch war die Geschäftsführung bereit, mit der Arbeitnehmervertretung einen ergänzenden Sozialplan abzuschließen, der nun auch eine Transfergesellschaft umfasst, die ihre Arbeit zum 1. August aufnehmen wird.

Es ist nicht richtig, dass Kündigungen ausgesprochen oder wortlos überreicht wurden. Im Gegenteil: Gestern wurden die Mitarbeiter des Werks Trabitz über den Ergänzungssozialplan und die zusätzlichen Leistungen informiert. Zudem wurden ihnen die Angebote der Transfergesellschaft überreicht, die eine Absicherung bis Ende August 2017 ermöglichen, sollte vorher keine neue Beschäftigung gefunden werden. Jeder Mitarbeiter hat nun drei Wochen Zeit, sich zu entscheiden, ob er in die Transfergesellschaft gehen möchte. Fragen dazu konnten unter anderem auch von Mitarbeitern der Bundesagentur für Arbeit und der Transfergesellschaft beantwortet werden.

Das Ziel des Unternehmens ist es, den Produktionsauslauf so sozialverträglich wie möglich umzusetzen. Wo es möglich ist, versucht Faurecia den betroffenen Mitarbeitern einen alternativen Arbeitsplatz im Konzern (über 30 Standorte in Deutschland) anzubieten. Die 21 betroffenen Auszubilden erhalten die Möglichkeit, in einen anderen Ausbildungsbetrieb zu wechseln. Diejenigen, die bis Jahresende noch keinen neuen Ausbildungsbetrieb gefunden haben, werden ihre Ausbildung zunächst im Überbetrieblichen Ausbildungszentrum Oberpfalz (ÜBZO) fortsetzen. So wird sichergestellt, dass jeder Auszubildende seinen Berufsabschluss erreichen kann.“

Neue Videos

Oberpfälzer Heimat vom 16.9.2016 00:06:58 Thema: Porträt Autor Friedrich Brandl (…) Amberg auf einem guten Weg 00:03:17 Der Herbst verwöhnt uns bislang mit viel Sonnenschein. Doch im Herbst kann das Wetter auch umschlagen. Starkregen lässt dann die (…) Gesundheitstipp: Herbstkräuter 00:02:20 Nährungsergänzungsmittel und immunstärkende Medikamente finden im Herbst und Winter wieder reißenden Absatz. Die Angst vor (…) 100 Sekunden vom 29.09.2016 00:01:48 * Bauausschuss Amberg: Hochwasserschutz * Oberpfälzisch-böhmische Fußwallfahrt * Conrads Tekkie Innovation Lab * Gesundheitstipp: (…) Oberpfälzer Heimat vom 28.09.2016 00:06:59 Thema: Uli Grötsch zum Fall „Snowden“ (…) Magazin vom 28.09.2016 00:21:48 * Vertragsstreit um Petry-Auftritt * Kooperation zwischen Vereinigte Sparkassen und Raiffeisenbank Auerbach-Freihung * 4. Tempel (…) Das Wetter vom 29.09.2016 00:00:50  Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Spielwiese für Erwachsene 00:02:10 Prototypen testen und kreative Ideen entwickeln. Genau das sollen die Mitarbeiter von Conrad Electronic in Hirschau in dem neuen (…) OTV-Talk vom 28.09.2016 00:11:23 Thema: Schwandorf tritt Technologie-Campus bei (…) Blick vom 28.09.2016 00:11:55 * Reaktionen zu den Trassen-Plänen * Spatenstich Studentenwohnheim * Zwilinge laufen Spartathlon * Hundebadetag * (…) Widerstand gegen AfD-Veranstaltung 00:04:07 Es soll der Wahlkampfauftakt der AfD in der Oberpfalz werden. Doch es gibt Widerstand gegen die geplante Kundgebung mit Frauke (…) Banken-Kooperation in Michelfeld 00:01:57 Es ist sicherlich eine Schlagzeile, die aufhorchen lässt: Die Vereinigten Sparkassen Eschenbach-Neustadt-Vohenstrauß bieten bald (…) Das Wetter vom 28./29.09.2016 00:01:46  Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Sozialpreis für Integratives Museum-Café 00:00:29 Dank großem sozialen Engagements hat das Museumscafé in Flossenbürg den Sozialpreis 2016 des Landkreises Neudstadt an der Waldnaab (…) Kunsthaus Waldsassen eingeweiht 00:00:31 Im Kunsthaus Waldsassen findet Kunst und Kultur ein neues Zuhause. Bürgermeister Bernd Sommer hat es nun offiziell eröffnet. Das (…)