Firmenlauf Amberg-Sulzbach

1.500 Läufer gingen gestern Abend beim bereits dritten Amberg-Sulzbacher Firmenlauf rund um das Amberger Eisstadion an den Start. Um 18:30 fiel der Startschuss bei der Amberger Eishalle. Die fünf Kilometer lange Strecke ging quer durch Amberg. Entlang der Vils und ab durch einen eigens für den Lauf beleuchteten Tunnel. Rund 1.500 Läufer aus 116 regionalen Firmen waren dabei. Nach nur 16 Minuten und 16 Sekunden hatte der bereits dritte Amberg-Sulzbacher Firmenlauf seinen Sieger: Joachim Rückerl von der Bereitschafts-Polizei Nabburg lief als schnellster durchs Ziel. Mit dabei war auch das hochmotivierte Team der Volks- und Raiffeisenbank. Doch für Sie hat es leider nicht gereicht. Doch das ist nicht schlimm. Denn beim Firmenlauf ging es nicht um sportliche Höchstleistung. Auch nach dem Lauf brach die Stimmung nicht ab. Dafür sorgte schon OTV-Moderator Martin Meier. 2.000 Menschen trafen sich dann in der Eishalle um Kontakte zu knüpfen und um zu feiern.