„Fisch auf den Tisch“

 

Fisch als Bruschetta, im Auflauf oder als Burger. Dass sich das ganz leicht zubereiten lässt, haben acht Nachwuchsköche in Waldsassen selbst gesehen. Vier von ihnen haben bei der Eröffnung der Erlebniswochen Fisch 2015 bei der Karpfenolympiade gewonnen und durften nun, jeweils zusammen mit einem Freund, beim Kinder-Fischkochkurs mitmachen. Und das machte nicht nur Spaß, sondern schmeckte den Kids auch noch.

Und wer die Gerichte aus dem Kochkurs einmal nachkochen möchte, für den haben wir hier die Rezepte. (ab)

Oberpfälzer Räucherkarpfen Bruschetta

Zutaten:

500g geräuchertes Karpfenfilet, 4 Tomaten, 100 g Mozzarella oder Hirtenkäse, ½ Gurke, etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Kräuter, Rucola, Bauernbrot oder Weißbrot

Zubereitung:

Karpfenfilets enthäuten und in kleine Würfel zerteilen. Den Strunk der Tomate herausschneiden und die Tomate unten einschneiden. Tomaten kurz ins kochende Wasser geben und gleich im kalten Wasser abkühlen. So kann man die Haut gut abziehen. Dann die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Mozzarella fein würfeln, die Gurke halbieren, Kerne entfernen und ebenfalls würfeln.

Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und mit Zitronensaft, wenig Salz, frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer und frisch gehackten Kräutern abschmecken. Bauernbrot in nicht zu dicke Scheiben schneiden und im Ofen knusprig rösten. (Nach Geschmack Knoblauch dazu geben.) Die noch heißen Brotscheiben mit Rucola belegen und die Räucherkarpfenmasse daraufgeben.

Fisch-Gemüse-Pflanzerl

Zutaten:

200 g Fischfilet, 2 Semmeln, 50 g Gemüse (z. B. Karotte, Sellerie, Lauch), Kräuter, Knoblauch, 1 Ei, Semmelbrösel

Zubereitung:

Fischfilet, Gemüse und Semmeln in Stücke schneiden und durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen. Feingewürfelte Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und mit Ei, Salz, Pfeffer und Kräutern vermengen. Jetzt noch die Semmelbrösel dazu und kleine Pflanzerln formen. Langsam in der Pfanne mit Rapsöl herausbraten.

Oberpfälzer Karpfenauflauf

Zutaten:

2 große Karpfenfilets, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 50 g magerer geräucherter Speck, 250 g Champignons, 1 Zwiebel, ½ Bund Petersilie, 2-3 EL Tomatenmark, 1/8 Liter saure Sahne, ca. 150 g geriebener Käse

Zubereitung:

Backofen auf 200 C vorheizen. Karpfenfilet säubern und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Speck, Champignons und Zwiebeln klein schneiden. Den Speck in einer Pfanne auslassen und darin Champignons und Zwiebeln anbraten.

Saure Sahne mit Tomatenmark und Petersilie verrühren, mit etwas Pfeffer würzen. Die angegebenen Zutaten unterrühren.

Ein Karpfenfilet in eine Auflaufform legen. Die gesamte Sahne-Gemüse-Masse darüber verteilen. Nun das andere Karpfenfilet darauf legen und mit Käse bestreuen. Im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten garen.

Zu diesem Gericht passen sehr gut Weißbrot oder Salzkartoffeln.