Flaschenwürfe auf Asylbewerberunterkünfte

Gleich zwei Asylbewerberheime in der Oberpfalz wurden gestern mit Flaschen beworfen. Gegen 00:20 Uhr warfen Unbekannte eine leere Flasche gegen eine Flüchtlingsunterkunft in der Unteren Bachgasse in Bruck. Ein Bewohner alarmierte die Polizei. Die stellte neben der zerbrochenen Flasche auch Zettel mit fremdenfeindlichen Parolen sicher. In Hirschau wurde etwa eine Stunde später in der Grundstraße eine Flasche auf ein Asylbewerberheim geworfen. Sie gelangte durch ein Fenster in die Unterkunft. In der Flasche befand sich eine Flüssigkeit, die laut Polizei in Richtung Brandbeschleuniger gehe. Verletzt wurde bei den Vorfällen niemand. Die Täter sind noch unbekannt. Die Kriminalpolizei Amberg hat die Ermittlungsgruppe „07.02.“ gegründet. (eg)