Flüchtlingsstrom stellt Kommunen vor große Probleme

Der Flüchtlingsstrom wächst unaufhörlich…gerade Grenzlandkreise wie Passau und Rosenheim stellt das vor große Probleme. Als die Regierung der Oberpfalz Jugendamtsleiter Richard Donhauser am Freitagmittag per Email mitteilte: 31 minderjährige Flüchtlinge kommen am Dienstag in Amberg an, stand sofort fest: Wir helfen! Das Jugendzentrum Klärwerk in Amberg ist für 2 Wochen Notunterkunft. Die Kommunen stellt das vor große Probleme, eines davon: Der Mangel an Sozialpädagogen. (sd)