Oberpfalz TV

Frau zu Gefängnisstrafe verurteilt

2 Jahre, 6 Monate – so lautet das Urteil gegen die 22-jährige Rebekka K., die ihren Mann im Februar bei einem Streit mit dem Messer im Halsansatz schwer verletzt hatte. Der Tatvorwurf des versuchten Totschlags wurde damit fallen gelassen. Das Gericht folgte in seiner Begründung den Ausführungen des Ehemannes. Aussagen, die durch die Rechtsmedizin hinsichtlich der Stichverletzung noch gestützt wurden. Das Ehepaar hatte sich zwischenzeitlich wieder versöhnt. Rebekka K. muss jetzt aber erst einmal für 30 Monate ins Gefängnis. Sie brach nach dem Urteil in Tränen aus.

Neue Videos