„Freegal“ in Schwandorfer Stadthalle verfügbar

Tausende Seiten gefüllt mit Wissen und Geschichten sind in Büchereien aneinander gereiht. Seit über 4000 Jahren gibt es Bibliotheken und genauso lange unterliegen die dem Wandel der Zeit, erfüllten aber immer ihren Ursprungssinn: Geschriebenes zugänglich zu machen. Doch durch die Digitalisierung bekommen gedruckte Bücher starke Konkurrenz durch Ebooks, DVDs und CDs. Die Bibliotheken müssen Zusatzangebote schaffen, um attraktiv zu bleiben. Die Stadtbibliothek in Schwandorf hat ihr Sortiment deshalb gleich um 11 Millionen Titel erweitert. Allerdings sind das keine Bücher. Sondern Musik. (eg)