Freunde der Kulturbühne wollen sich breiter aufstellen

Seit heute ist der Verein „Freunde der Kulturbühne Weiden“ auch notariell beglaubigt. Ein wichtiger Schritt nach der Neugründung vor 3 Wochen, haben die Verantwortlichen doch viel vor.

Laut den beiden Vorständen Veit Wagner und Stefan Voit will man sich breiter aufstellen, die Spielorte erweitern und auch den Akzent auf Jugend und Schulen legen. Entsprechende Gespräche mit Schulvertretern soll es demnächst geben. Im Angebot schlägt sich das dann so nieder, dass auch mal englischsprachige Stücke angeboten werden. Oder aber Klassiker mit Nachmittagsvorstellungen für Schüler. Auch eine Zusammenarbeit mit anderen Theatergruppen ist nicht ausgeschlossen.

Das neue Programm der neuen Mannschaft kommt erst in der Spielsaison 2017 / 18 zum Tragen. Die im Herbst beginnende Spielsaison wird noch mit den Stücken bespielt, die die vorherigen Verantwortlichen organisiert hatten. Anfang Oktober wird beispielsweise das Stück „Ziemlich beste Freunde“ gezeigt. (tb)