Oberpfalz TV

Gartentipp: Nützlinge, Lästlinge und Schädlinge

Im heimischen Garten gibt es viele kleine Tierchen, die sich in den Beeten oder bei den Pflanzen herumtreiben. Einige von ihnen sind Schädlinge, Lästlinge oder auch Nützlinge. Claudia Saller, Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege Neustadt an der Waldnaab, weiß worauf Sie achten müssen. Schädlinge sind zum Beispiel Drahtwürmer, Nacktschnecken oder Lilienhänchenkäfer. Zu den Lästlingen gehören die Feuerwanzen und zu den Nützlingen Marienkäfer, Ohrwürmer, Weinbergschneken oder Schnegel.
Damit die nützlichen Insekten sich bei Ihnen ganz zu Hause fühlen, sollten Sie ihnen in den Gartenecken kleine Reisig- oder Steinhaufen anbieten, die ihnen Schutz gewähren und als Eiablageplatz dienen.
Sie können auch an einem sonnigen Platz ein Insektenhotel aus Holz und Lochziegeln aufstellen, um den Nützlingen Brutplätze und Unterschlupf zu bieten. In unserem Gartentipp für Juni möchten wir darauf näher eingehen und sind dazu nach Floß, in den Landkreis Neustadt an der Waldnaab, zum Kreislehrgarten gefahren. (ts)

Neue Videos