Gasthof „Zur Post“ in Kümmersbruck mit Qualitätssiegel ausgezeichnet

Schnell, viel und billig, das muss es beim Einkauf von Lebensmitteln oftmals sein. Allerdings bedeutet dieses Credo bei der Erzeugung von Lebensmitteln oft schlechte Bedingungen für Mensch und Tier. Doch in der Gastronomie findet diesbezüglich ein Umdenken statt. Denn immer mehr Gastronomiebetriebe setzen auf den Bezug nachhaltig angebauter und regional produzierter Lebensmittel, um eine hohe Qualität der Speisen und ausreichendes Tierwohl gewährleisten zu können. Betriebe, die sich für diese Themen einsetzen, zeichnet das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mit dem Qualitätssiegel „Ausgezeichnete bayerische Küche“ aus. Wir haben einen der ausgezeichneten Oberpfälzer Gasthöfe besucht. (awa)