Gedenken für verstorbene Mitglieder

In der Basilika St. Martin wurde gestern den sieben jungen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Amberg gedacht, die am 9.April vor 70 Jahren bei einem Bombenangriff ihr Leben ließen. Nach dem Gottesdienst zogen die Gäste zum Gedenkstein bei der Leopoldkaserne. Umrahmt wurde die Gedenkfeier durch ein abschließendes Beisammensein in der Feuerwache.

 

(pl /Videoreporter: Alfred Brönner)