Geflügelpest breitet sich aus

H5N8 – dahinter verbirgt sich die derzeit grassierende Vogelgrippe in Deutschland. Aufgrund dieser für Vögel hoch ansteckenden Krankheit wurden in Deutschland bis heute eine halbe Million Tiere in Geflügelbeständen getötet. Und in Bayern gibt es seit heute keine Freilandeier mehr, weil für Geflügel die Stallpflicht gilt. Die Lage ist also ernst, wie die Beispiele Schwandorf und Weiden beweisen. (tb)