Gegen politischen Extremismus

Nur noch wenige Tage bis zur Bundestagswahl. Das brennendste Thema im Wahlkampf ist die Sicherheit. Und die Flüchtlingslage in Deutschland. Oft wird beides auch vermischt. Doch das birgt Gefahren. Nämlich die Gefahr der Ausländerfeindlichkeit. Islamistische Anschläge prägen derzeit das Bild weltweit. Und dabei wird oft nicht mehr differenziert zwischen Islamismus und Islam. Das schürt Vorurteile und fördert Rechtsextremismus. Andererseits gibt es deutliche Radikalisierungs-Tendenzen unter Jugendlichen – in beiden extremen Lagern. Rechtsextremismus, Islamismus. Das sind die beiden Begriffe, die heute in Schwandorf bei einem Fachtag der Regierung der Oberpfalz diskutiert worden sind. (gb)