Gelöbnis Ursensollen

Stabile und robuste Gesundheit, das notwendige Quäntchen Glück, einen Schutzengel und Gottes Segen. Das hat der stellvertretende Kommandeur des Logistikbataillons 472 der Schweppermann-Kaserne, Dr. Enrique Pfister, den Rekruten beim feierlichen Gelöbnis mitgegeben, dem ersten Gelöbnis der Kompanie nach der Aussetzung der Wehrpflicht im Juli dieses Jahres. 53 Rekruten sind zum Gelöbnis angetreten, 49 davon im Freiwilligendienst, 4 haben sich als Zeitsoldaten verpflichtet.