Geplante Tiefgarage spaltet Amberg

Diskussion um Tiefgarage in Amberg. Eine Fotomontage zur Tiefgarageneinfahrt in der Bahnhofsstraße von der Interessengemeinschaft Menschenrechte Stadt Amberg hat einen Nerv getroffen. Seitdem wird wild über diese Bilder diskutiert. Denn laut Oberbürgermeister Michael Cerny seien die Planungen dafür noch längst nicht abgeschlossen und wirft der IG Stimmungsmache vor. Die Grafik sei bewusst hässlich ausgefallen und die Größenverhältnisse nicht realistisch. Wir haben bei beiden Parteien nachgefragt. (ts)