Gesundheitstipp: Entspannung mit Salz

Salz ist lebenswichtig. Denn etwa im Kochsalz sind die beiden Mineralstoffe Natrium und Chlorid. Während Natrium den Wasserhaushalt regelt und für die Reizübertragung von Muskel- und Nervenzellen verantwortlich ist, ist Chlorid Bestandteil der Verdauungssäfte. Laut Verbraucherzentrale sollten daher täglich mindestens 1,4 Gramm Kochsalz aufgenommen werden – aber auch nicht mehr als sechs Gramm. Und Salz kann noch mehr – das zeigt unser Besuch in einer Salzgrotte. Jetzt in unserem OTV-Gesundheitstipp. (nh)