Gesundheitstipp: Wie funktioniert der Corona-Selbsttest?

Mit einem Stäbchen in der Nase bohren, in eine Flüssigkeit geben und auf einen Teststreifen träufeln. Fertig ist der Corona-Selbsttest. Nach wenigen Minuten gibt’s dann schon das Ergebnis. Was zunächst praktisch klingt, sehen manche Ärzte kritisch. Denn man wisse beim Ergebnis nicht, ob die Tests auch richtig durchgeführt worden seien. Was es bei den Schnelltests zu beachten gibt, erfahren Sie in unserem Gesundheitstipp. (eg)