Gewitterfront sorgt für Verkehrschaos

Schwere Gewitter mit Starkregen machten gestern Abend auch vor der Oberpfalz nicht Halt. Besonders betroffen waren die Landkreise Amberg-Sulzbach und Schwandorf.

Wie das Polizeipräsidium der Oberpfalz mitteilt, gingen allein zwischen 15 und 19:30 Uhr insgesamt 30 witterungsbedingte Einsätze ein. Überwiegend hatte die Feuerwehr mit überschwemmten Straßen zu kämpfen, die nicht mehr befahrbar waren. Verkehrschaos und liegengebliebene Autos waren die Folge.

Allein vier Verkehrsunfälle auf der A6 meldet die Polizei Amberg. Eine Person wurde dabei leicht verletzt ins Klinikum Amberg gebracht. Der Gesamtschaden dieser Unfälle beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

(sd/Videoreporterin: Ingrid Probst)