Glorreich schief oder glorreich mutig?

Die neue Komödie „Glorious“, inszeniert vom Landestheater Oberpfalz, zeigt die Geschichte über die Sopranistin Florence Foster Jenkins, die in den 40er Jahren in New York mit ihren Arien Hallen füllte. Nicht aber weil sie so gut sang, sondern vielmehr wegen ihrer Liebe zur Musik und ihrer exzentrischen Art. Ab kommendem Samstag ist das Stück in der Stadthalle in Neustadt zu sehen. (aw)