Gospelkonzert für DONUM VITAE

Es war ein Konzert mit Anlauf, mit einem recht holprigen Anlauf. Klar war schon lange, dass der weithin renommierte Gospelchor „Hope & Joy“ zugunsten der Schwangerenberatungsstelle DONUM VITAE in Amberg auftreten würde. Das ist jetzt auch geschehen, allerdings nicht wie zunächst angedacht. Die Beratungsstelle für Schwangere und Familien in Not gründet sich ja aus der katholischen Arbeit heraus. Es war also naheliegend, dass das Konzert in einer katholischen Kirche hätte stattfinden sollen, St. Michael in Amberg war dafür vorgesehen. Der Pfarrer war auch einverstanden damit, nicht aber die Kirchenleitung. Ihre Türen für die Benefizveranstaltung geöffnet hat dann ohne große Umstände die Paulanerkirche, die evangelische Seite also.

Wo also an anderer Stelle die Tür zugeschlagen war, haben sich hier die Pforten weit geöffnet. Pfarrerin Veronika Zieske hat unterstrichen, dass sie damit die Arbeit von DONUM VITAE gerne unterstütze. Da hat die Paulanergemeinde dem ökumenischen Gedanken auch ein Stück Leben eingehaucht. Somit eine rundum gelungene Veranstaltung, wenn auch mit denkenswertem Hintergrund.