Halbzeit für die Amberger Dult

Halbzeit für die Amberger Dult. Und damit auch Halbzeit für Fetzengaudi, Fahrspaß und Festbier. Im sechshunderteinundfünzigsten Jahr des Volksfestes locken Schießbuden und Auto-Scooter wieder Unzählige auf den Dultplatz. Auch am heutigen Seniorennachmitttag trotzten die Besucher dem mittelmäßigen Wetter und ließen sich von der Oberpfälzer Geselligkeit im Festzelt anstecken.

1400 Senioren schunkelten zur Musik von Alexandra Schmied. Oberbürgermeister Michael Cerny hatte die Dult am Freitag eröffnet. Mit nur zwei Schlägen zapfte er das erste Fass Bier an und gab damit den Startschuss für 10 Tage gute Stimmung. Mit den Besucherzahlen sei man bis jetzt sehr zufrieden, so Festwirt Josef Hirsch gegenüber OTV.
Etwa 50 Hektoliter Bier wurden bisher getrunken.