„Heimat auf Stein“

Mehr als 20.000 Lithografiesteine liegen im Keller der bayerischen Vermessungsverwaltung. Und das seit 150 Jahren. Jetzt wurde ihnen eine Ausstellung gewidmet. „Heimat auf Stein“ heißt sie und zeigt die schönsten Exemplare der Steinplatten. Erste Station der Wanderausstellung war Amberg. Dort wurde sie von Heimat- und Finanzminister Dr. Markus Söder im Vermessungsamt eröffnet. (kh)