Herausragende Akteure der Energiewende

Akteure der Energiewende vor Ort auszuzeichnen – das ist das Ziel des Bürgerenergiepreis Oberpfalz 2015. Gestern hat ihn das Bayernwerk zusammen mit der Regierung der Oberpfalz feierlich an vier Preisträger in Regensburg verliehen.

Der Bürgerenergiepreis mache sogenannte Leuchtturmprojekte sichtbar! Das betonte gestern der Regierungspräsident der Oberpfalz Axel Bartelt bei der Preisverleihung.

Unter anderem wurde bei der der 1. FC Rieden für seine LED-Beleuchtung des Sportplatzes ausgezeichnet. Auch ein P-Seminar des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums in Burglengenfeld kann sich über Preisgeld und Urkunde freuen. Sie hatten eine Art „Energiefahrräder“ entwickelt. Ebenfalls unter den Preisträgern ist Ludwig Meier aus Pielenhofen. Er hatte diverse Projekte zum Thema Energieeffizenz angestoßen und umgesetzt. Auch das Naturmobil der Bund Naturschutz Kreisgruppe Regensburg fand die Jury preisverdächtig und verlieh ihr den Bürgerenergiepreis Oberpfalz 2015. Der Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert.

Seit 2013 gibt es den Bürgerenergiepreis. Mittlerweile wird er in vier bayerischen Reigerungsbezirken verliehen, in der Oberpfalz bereits zum zweiten Mal. (nh)