Hertie macht Platz für Stadtgalerie

Der Abriss des alten Hertiegebäudes in Weiden hat begonnen. Bis Ende Juni soll das gesamte Gebäude mitsamt dem Schutt verschwunden sein. Damit ergeben sich für die Weidener auch neue Stadtansichten. Zumindest im Bereich, in dem die neue Stadtgalerie entstehen soll. Es laufe alles nach Plan, heißt es bei der Stadt.

Der Bebauungsplan lag jetzt öffentlich aus, so 2. Bürgermeister Jens Meyer. Am 17. Juni, also in der kommenden Woche, würden dann die Einwendungen dagegen im Bauausschuss behandelt. Auch Vertreter des Investors Fondara sind dann vertreten.

Die IHK sieht die Entwicklung auf dem Areal sehr positiv. Es werde aber noch weitere Gespräche mit den Einzelhändlern geben. Unter anderem werde da die Innenstadtentwicklung auf dem Programm stehen. Anfang Juli werde es eine offizielle Stellungsnahme von Seiten der IHK zu diesem Thema geben.

(tb)