Oberpfalz TV

Herzinfarktnetz zieht erste Bilanz

Bei einem Herzinfarkt muss zur Rettung alles recht schnell gehen. Aber man muss sich auch mal Zeit nehmen, und zwar wenn es um die Fortbildung geht zu diesem Thema. Und genau damit haben sich jetzt Ärzte und Rettungskräfte beschäftigt, die im Weidener Herzinfarkt-Netz eingebunden sind, das es nun seit zwei Jahren gibt. Da war auch ein Erfahrungsaustausch fällig.

Dieser Netzverbund zielt kompakt auf eines hin, nämlich im Fall eines Herzinfarkts in diesem Rennen gegen die Uhr die Nase möglichst vorne zu behalten. Jede Sekunde zählt. Der Zeitgewinn besteht hier im Wesentlichen darin, dass schon gleich vor Ort über ein Zwölfkanal-EKG die aktuellen Patientendaten an die Klinik direkt übermittelt werden. Dort können schon mal die individuell ausgerichteten Vorbereitungen getroffen werden. Ein immenser Zeitgewinn.

Angemahnt wurde eine gewisse Überzeugungsarbeit. Und zwar was die Einsicht der Notärzte angeht, diese EKG-Übertragung unbedingt durchzuführen, entgegen der Einstellung „Ich weiß das ja wohl besser“.

Überzeugungsbedarf besteht zudem im Bewusstsein der Öffentlichkeit ganz allgemein. Es ist und bleibt nämlich unabdingbar, auch bei den geringsten Symptomen einen Notruf abzusetzen. Lebensrettend kann somit auch sein, sich die Symptome zu verinnerlichen. Und die machen sich in der Hauptsache bemerkbar durch Schmerzen im Brustkorb, die in den ganzen Oberkörper oder bis in den Unterkiefer ausstrahlen können. Atemnot, Übelkeit und ein Schwächegefühl sind unter anderem weitere alarmierende Anzeichen.

Neue Videos

Das Wetter vom 22./23.01.2018 00:36 Hier geht es zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Galaball von Stadt und Narrhalla 00:39 Zum Galaball im Amberger Kongress Zentrum hatten die Narrhalla Rot-Gelb und die Stadt Amberg eingeladen. Rund 380 Gäste füllten (…) Ausstellungseröffnung für Verkehrssicherheit am Gymnasium 00:24 „Schatten – Ich wollte doch leben!“ Diesen Namen trägt die Wanderausstellung des ADACs, die im Gymnasium Eschenbach eröffnet (…) Stiftland-Orientierungsfahrt des Motorsportclubs Wiesau 00:15 „Das ‚bessere‘ Bayern kennen lernen“ – das war das Ziel der 3. Stiftland-Orientierungsfahrt des Motorsportclubs (…) Neustadt/Waldnaab: Neues Rot-Kreuz-Haus mit Rettungswache 00:25 Neustadt an der Waldnaab bekommt ein neues Rot-Kreuz-Haus. Den Rohbau hat Bereitschaftsleiter Sebastian Windschügl am Samstag den (…) Unfall auf der B85 00:46 Drei Verletzte, darunter ein Schwerverletzter, hat ein Verkehrsunfall auf der B85 bei Grund nahe Sulzbach-Rosenberg gefordert. Am (…) Bayern Regional vom 19.01.2018 11:53 * Aujeszky-Virus festgestellt * Altersarmut in Deutschland * Bohrungen für Hochwasserschutz * Warnstreik bei BMW * 800 Jahre (…) Kurznachrichten vom 22.01.2018 02:37 * Mitterteich: Stiftland-Orientierungsfahrt des Motorsportclubs Wiesau  * Eschenbach: Ausstellungseröffnung für Verkehrssicherheit (…) Plattform bavarikon: Heimat für alte Schätze 02:58 Bislang gab es für das digitale Lernen an den Schulen die Plattform „mebis“. Normalbürger hatten darauf also keinen Zugriff. Für (…) „Es tut sich was!“ in Weiden 02:25 So viel in den Stadtratssitzungen in Weiden auch immer gestritten wird, beim Neujahrsempfang der Stadt sind alle um Harmonie (…) Der Landkreis Amberg-Sulzbach feiert Neujahrsempfang 02:04 Willkommen 2018. Landrat Richard Reisinger vom Landkreis Amberg-Sulzbach hat zum Neujahrsempfang geladen. In seiner Neujahrsrede (…) Vom Wutredner zum Matchwinner 04:38 Die Wutrede von Marcel Waldowsky, die Trainerentlassung von Milan Mazanec und die Nachricht, dass der Vorstand im Sommer seine (…) SV Weiden – PSV Stuttgart 27:4 (7:0, 4:1, 10:2, 6:1) 01:42 Die Wasserballer vom SV Weiden wollen den Titel in der 2. Wasserball-Liga Süd verteidigen. Nach der Winterpause ging es am Samstag (…) 100 Sekunden vom 22.01.2018 01:49 * Amberg: Landkreis feiert Neujahrsempfang  * Oberviechtach: Theater für die Kleinsten  * Amberg: bavarikon – Heimat für alte (…) Das Wetter vom 22.01.2018 01:06 Hier geht es zu unserer aktuellen Wetterseite (…)