„Hightech live!“-Camp

Reinschnuppern in die Berufswelt. Das konnten jetzt Acht- und Neuntklässler beim „Hightech live!“-Camp. Fünf Tage lang konnten die Schüler hier in die Metall- und Elektroindustrie eintauchen. Bei den Unternehmen emz Hanauer, HORSCH Maschinen und QUADRUS Metalltechnik konnten sie sich über Ausbildungsberufe informieren und lernten die Betriebe kennen. Zum Abschluss präsentierten die Schüler einen fahrtüchtigen Katamaran, den sie während des Camps gebaut hatten. Das „Hightech live!“-Camp ist ein Projekt von der Bildungsinitiative Technik – Zukunft Bayern 4.0.

(bg / Videoreporterin: Ingrid Probst)