Hirschau: Feierlichkeiten zu 25 Jahre Deutsche Einheit

25 Jahre Deutsche Einheit hat am Wochenende unter anderem die Stadt Hirschau gefeiert. Nach einer Filmvorführung zum Mauerfall informierte Festredner Dieter Döhla über die Zeit der Wende in Hof an der Saale. Döhla war Bürgermeister der Stadt von 1988-2006. Solange Deutschland geteilt war, wäre seine Stadt ein wichtiger Knotenpunkt gewesen. 100.000 Flüchtlinge seien über Hof in den Westen eingereist, so der Rechtsanwalt. Hirschaus Bürgermeister Hermann Falk betonte in seiner Rede, dass sich die Geschichte jetzt wiederholen würde. Ein Vokalensemble umrahmte die Feierlichkeiten musikalisch.

(VR: Manfred Enders / eg)