Hoch den Krug!

Er ist 3,60 Meter hoch und fasst knapp 50 Hektoliter, der weltgrößte Bierkrug aus der Oberpfalz. Ab morgen wird der Holzkrug dann auf der Landesausstellung „Bier in Bayern“ auf Kloster Aldersbach bei Passau zu sehen sein. Ludwig Berger hat den Krug selbst gebaut und verziert, etwa ein Jahr hat er dafür gebraut. Die Möglichkeit, den Bierkrug auf der Landesausstellung ausstellen zu dürfen, sei für ihn und Oberviechtach eine große Ehre. Wenn der Krug nicht gerade ausgestellt wird, ist er das ganze Jahr über bei der Gaststätte Hammerschänke in Lukahammer bei Oberviechtach ausgestellt und kann dort auch jederzeit besichtigt werden. Der Bierkrug kann auch als solchen benutzt werden, er ist mit Kunstharz und Glasfaser ausgekleidet und verfügt über einen Zapfhahn. Jedoch würde bei einer Menge von fast 5.000 Litern das Bier vermutlich schnell schal. (awa)