Hochwasserschutzmaßnahmen im Landkreis Neustadt an der Waldnaab

Sieben Todesopfer forderte das katastrophale Hochwasser in Bayern im Jahr 2016. In ganzen Freistaat gab es im Mai und Juni 57 Hochwasser-Meldungen. Die Ursache für die Überflutungen war damals Starkregen, der Flüsse übertreten ließ, an der Oberfläche ablief und sogar Autos mitriss. Auch in der Oberpfalz kam es zu Überschwemmungen. Im Landkreis Neustadt an der Waldnaab wollte man auf solche Szenarien in Zukunft vorbereitetet sein. Deshalb wurde ein Hochwasserrisikomanagement entwickelt. Heute wurden die ersten Ergebnisse präsentiert. (eg)