Hofreiter auf Mobilitätstour

Der Fraktionsvorsitzender der Grünen im Deutschen Bundestag, Anton Hofreiter, macht heute in Amberg, Schwandorf und Weiden Station. Im Rahmen seiner verkehrspolitischen Mobilitätstour beschäftigt er sich vor Ort auf den drei Bahnhöfen mit den Wahlkampfthemen Barrierefreiheit, Elektrifizierung der Bahnstrecke und Mobilität im ländlichen Raum. Er diskutiert dabei mit Vertretern der örtlichen Grünen, auch um die Kandidaten der bevorstehenden Landtags- und Bezirkstagswahl in das Blickfeld der Wähler zu rücken.
Hofreiter fordert für den Bahnbereich ausreichend Personal, ausreichend Geld und rechtzeitige Planungen. Wegen der Fixierung auf das Auto habe man es in Deutschland verlernt, die Bahninfrastruktur zu entwerfen.
Der Bereich Busse und Bahn sei in den vergangenen Jahren völlig unterfinanziert worden, obwohl Geld im Bundeshaushalt vorhanden gewesen wäre, so Hofreiter am Amberger Bahnhof, der ersten Station seiner Mobilitätstour. (gb)